„JEDE ZEIT HAT IHRE AUFGABE,
UND DURCH DIE LÖSUNG DERSELBEN RÜCKT DIE MENSCHHEIT WEITER.“
HEINRICH HEINE

Sie sind hier:StartseitePROJEKTE / AD ARTES LIBERALES FOND

AD ARTES LIBERALES FOND

Mit Vorstandsbeschluss hatte der Heinrich Heine Kreis im April 2020 unter der Federführung von HF Stephan Heitmann den Heinrich Heine ad artes liberales-Fond für Künstler, Kreativtätige und nichtstaatliche Kulturbetriebe in Düsseldorf ins Leben gerufen.

 

Bislang sind durch Spendenaufrufe Beträge von knapp € 10.000,00 in den Fonds eingeflossen. Mit Mittelzusagen bedacht wurden bis Februar 2021: „Theater der Klänge“, Theater TraumGesicht, MitmachZirkus Düsseldorf, der Musiker Thomas Huy mit seinem Projekt „Winterreise“ und die Lyric Opera e.V..

 

Anlass war die erkennbare finanzielle Notlage dieses Personenkreises, der infolge der im März 2020 verordneten Coronamaßnahmen besonders hart betroffen ist und in den kurzfristigen Lockerungen im Sommer nur geringfügig Einnahmen erwirtschaften konnte. Angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens wird die wirtschaftliche Lage für diese Klientel dramatisch, da mit Lockerungen erst im Laufe des Jahres 2021 gerechnet werden kann.

 

In der Förderung von Kunst, Kultur, Musik und Wissenschaft engagiert, sieht sich der Heine Kreis in diesen schweren Zeiten zu finanziellen Hilfen verpflichtet.

 

Sowohl Künstler mit speziellen, an die ausschließlich digitalen Möglichkeiten angepassten Projekte wurden bereits unterstützt, als auch kleine Theaterbetriebe.

 

Unterstützt werden kulturelle Einrichtungen und künstlerisch tätige Einzelpersonen, die keine staatlichen Ausfallentschädigungen oder derartige Hilfeleistungen in Anspruch nehmen können, oder denen notwendige Eigenanteile fehlen um solche staatlichen Mittel zu erlangen und deren Existenz folglich auf dem Spiel steht. Auch Projekte können gemäß der Förderrichtlinien des HHK unterstützt werden.

 

Diesbezügliche Anfragen werden vom Vorstand des Heinrich Heine Kreis e.V. schnell und pragmatisch geprüft und sodann ein angemessener Betrag zur Ausschüttung gebracht

 

Die unterstützten Einrichtungen erhalten zudem Gelegenheit, voraussichtlich im Rahmen der Adventsfeier im Dezember 2021 sich mit einer Ausschnitten ihres Programms zu präsentieren. Diese Ausschnitte werden auch auf der Homepage des Vereins zu sehen sein.

 

totop