„JEDE ZEIT HAT IHRE AUFGABE,
UND DURCH DIE LÖSUNG DERSELBEN RÜCKT DIE MENSCHHEIT WEITER.“
HEINRICH HEINE

Sie sind hier:StartseiteNEWS / news-detailansicht
Di 13. Mär 2018
Geburtstag am 17.03.2018

Thomas Timmermanns wird 55 !

Thomas Timmermanns erblickte im Frühling 1963 das Licht der Welt und absolvierte nach seinen Schulbesuchen eine Berufsausbildung zum Bankkaufmann bei der Stadtsparkasse Krefeld. Sein Vater hatte 1973, da war Thomas Timmermanns gerade mal zehn Jahre alt, im linksrheinischen Stadtteil Heerdt in der Nähe des Verlagshauses der Rheinischen Post einen Autohandel gegründet und verkaufte zunächst die Automobilmarke Opel, die in der damaligen Zeit ....... 


...... einen guten Ruf genoss. Zwei Jahre später, 1975, wechselte das Autohaus Timmermanns die Marke und wurde erster Vertragshändler der Marke BMW in Düsseldorf-Heerdt.

Mit dem Stallgeruch von Werkstatt und Verkaufssalon zwar groß geworden, stieg Thomas Timmermanns erst 1988 in die Fußstapfen seines Vaters und in den Autohandel ein. In seiner Laufbahn als Bänker bei der Stadtsparkasse Krefeld hatte der gelernte Sparkassen-Diplom-Betriebswirt sich die Expertise aneignen und die finanztechnischen Kompetenzen erwerben können, die er für die kaufmännische Leitung eines Autohandels als erforderlich sah, um auf Expansionskurs zu fahren. Schon 1993 entstand das Autohaus Kaarst als Filiale und zweites Standbein. 1996 erfolgte der Neubau der Zentrale in Heerdt, 1999 ging das Autohaus Timmermanns GmbH in Neuss in Betrieb. Den derzeitigen Schlusspunkt der Filialisierung bildete die Übernahme eines BMW Autohauses im Nettetal, das seitdem unter der Flagge "Timmermanns, was sonst" auf dem niederrheinischen Automarkt auftritt. 2015 und 2016 ließ Thomas Timmermanns im Rahmen eines Future Retail seine vier Autohäuser modernisieren und mit einem zukunftstauglichen Design ausstatten.

 

Aktuell beschäftigt das Autohaus Timmermanns 190 Mitarbeiter in Verkauf und Service. Da Thomas Zimmermanns auf Qualität made bei Timmermanns setzt, lässt er den Nachwuchs im eigenen Betrieb ausbilden und hat derzeit 40 Auszubildende in vier Berufsgängen unter seinen Fittichen.

 

Verheiratet, zwei Kinder, wohnt er im Nettetal. Neben seinen vielfältigen Aufgaben als Geschäftsführer von Autohaus Timmermanns engagiert er sich ehrenamtlich in Verbänden und Organisationen. Er ist Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU Kreis Viersen, Mitglied der Vollversammlung des IHK Mittlerer Niederrhein, Finanzvorstand im Marketing-Club Düsseldorf, Düsseldorfer Jong bei der TG "Kinn Ziet", Ortsvereinsvorsitzender des DRK Nettetal, Gründungsmitglied der Rotarier Meerbusch-Büderich und aktiv im Karnevals-Komitee Lobberich, dem er bis 2018 als Präsident vorstand. 1996 war er Karnevalsprinz in Nettetal/Lobberich und drei Jahre Finanzvorstand bei Fortuna 95. Finanziell engagiert sich Thomas Timmermanns u.a. für die Kirche im Bistum Aachen, die Katholische Grundschule Lobberich, die Stiftung Sankt Sebastianus Nettetal und "Hilfe für Entwicklungsländer e.V." Düsseldorf-Oberkassel. Weiterhin macht er sich als Förderer für Fortuna 95 und die CDU verdient. Dank einer von ihm initiierten Umstrukturierung der Managementfunktionen im Autohaus Timmermanns hat er die Zeit für diese Verpflichtungen und vor allem für seine Familie finden können.

 

(hb)


totop