„JEDE ZEIT HAT IHRE AUFGABE,
UND DURCH DIE LÖSUNG DERSELBEN RÜCKT DIE MENSCHHEIT WEITER.“
HEINRICH HEINE

Sie sind hier:StartseiteNEWS / news-detailansicht
Di 08. Mai 2018
Spende

Deutsche Parkinson Vereinigung e.V. (FOTOGALERIE)

Mit einer Spende von 500 Euro unterstützt der Heinrich Heine Kreis das vorbildliche Engagement der dPV (Deutsche Parkinson Vereinigung e.V.), die mit derzeit rund 23.000 Mitgliedern bundesweit eine der größten deutschen Selbsthilfeorganisationen ist. Bernd J. Meloch überreichte zum Abschluss des Jour fixe am 7. Mai 2018 dem amtierenden Geschäftsführer der dPV, Herr F. W. Mehrhoff, den Spendencheck. Herr Mehrhoff hatte in seinem Gastvortrag die Organisation dPV, ihre Geschichte, ihre Aufgaben und Ziele den anwesenden Heine Freunden vorgestellt. Der Bericht zum Vortrag ........ .

befindet sich in TERMINE.
In ihrem Grußwort beschreibt die dPV als Credo ihr Anliegen „Die Diagnose "Parkinson" trifft auch heute die meisten Menschen völlig unvorbereitet. In der Öffentlichkeit fällt Befragten dazu - wenn überhaupt etwas - der Begriff "Schüttellähmung" ein. Außerdem werden als Patienten alte Menschen erwartet. Diesen Vorurteilen und Wissenslücken entgegenzutreten, hat sich die "Deutsche Parkinson Vereinigung Bundesverband e.V." (dPV) gegründet im Oktober 1981 - zur Aufgabe gemacht.
Die Vereinigung hat inzwischen mehr als 23.000 Mitglieder, davon ca. 15.000 Betroffene, ca. 4.000 Angehörige und ca. 1.000 Fördermitglieder. Die Basisarbeit wird in ca. 450 Regionalgruppen und Kontaktstellen geleistet.“ Der Heine Kreis wünscht der dPV und ihren vielen Mitstreitern weiterhin gutes Gelingen im täglichen Engagement vor Ort und viel Erfolg für ihre gesellschaftspolitischen Aktivitäten, an Morbus Parkinson erkrankte Menschen in unsere Mitte zu stellen und die gesundheitspolitischen Rahmenbedingen zu verbessern.

ausführlicher Veranstaltungsbericht siehe: TERMINE RÜCKSCHAU

 

 HHK20180507_3080.jpgHHK20180507_3081.jpg

totop