„JEDE ZEIT HAT IHRE AUFGABE,
UND DURCH DIE LÖSUNG DERSELBEN RÜCKT DIE MENSCHHEIT WEITER.“
HEINRICH HEINE

Sie sind hier:StartseiteNEWS / news-detailansicht
Fr 05. Jun 2020

AUF EIN WORT - FÜR BJM

Liebe Heine-Freundinnen, Heine-Freunde und alle an den Aktivitäten des HHK interessierten Menschen, den coronabedingten Schutzmaßnahmen zufolge pausiert unser Vereinsleben seit dem traditionellen Matjesessen, ein Symbol für den Beginn der Fastenzeit am Aschermittwoch. Diese Zeit der liturgisch verordneten Entsagungen endet bekanntlich mit Ostern, dem Fest der Auferstehung. Unsere Fastenzeit dauert indes bedauerlicheweise noch weiterhin an, weil wir unsere geplanten Veranstaltungen, Jour fixe und Exkursionen, absagen mussten. Fassen wir uns in Geduld und warten die Entwicklungen ab.

 

Unser Bernd J. Meloch hat aber die Gunst der Unzeit für Geselligkeit genutzt und mit viel Liebe fürs Detail, mit seiner preußischen Akribie und in vielen Nachtschichten eine Publikation geschaffen, die mittlerweile wohl alle Mitglieder empfangen haben dürften. Die Dokumentation 2016 bis 2019. Seine Intention war und ist, mit Fotos und kurzen Texten die Zeit des HHK e.V. Revue passieren zu lassen. Ein umfassendes Zeitdokument, das die vielfältigen Aktivitäten und das sozial-kulturelle Engagement des HHK widerspiegelt. Ein Leuchtturm in der Zeit "babylonischer Gefangenschaft" einer Pandemie.

 

Für diese grandiose Idee und gute Tat sowie für seine organisatorischen Aktivitäten im Stillstand des Vereinslebens in Form ständig laufender Hintergrundprogramme gebührt BJM höchste Anerkennung und tiefen Dank. BJM "kann" einfach Wege aus der Krise überlegen und finden.

(hb)

 

totop