„JEDE ZEIT HAT IHRE AUFGABE,
UND DURCH DIE LÖSUNG DERSELBEN RÜCKT DIE MENSCHHEIT WEITER.“
HEINRICH HEINE

Sie sind hier:StartseiteNEWS / news-detailansicht
Sa 21. Mär 2020

HF ALBERT H. BITTER VERSTORBEN

Heute erreichte uns die traurige Nachricht über das Ableben unseres hoch geschätzten HF Albert H. Bitter. Am 11. März 2020 musste er ewigen Abschied von seinen Lieben, der Welt und seinen großartigen Initiativen und Projekten für die Aussöhnung und Vökerfreundschaft mit Russland nehmen. Die Bundesrepublik Deutschland ehrte sein Lebenswerk mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande. Der Ehrenbürger der Stadt Moskau seit 1994 wurde von seinen russischen Freunden mit der Großen Verdienstmedaille der Russischen Föderation (1997) und dem Großen Verdienstkreuz der Stadt Moskau (2002) ausgezeichnet. 2004 wurde er zum Träger des  Ordens "Wohltäter des Jahrhunderts" der Russischen Föderation ernannt. 2005 erhielt er den UNO-Orden für Humanitäre Hilfe über die Russische Föderation.

 

Sein letzter Gruß ist für uns ein Vermächtnis. "Behaltet mich so in Erinnerung, wie ich in den schönsten Stunden meines Lebens bei Euch war." Der Heinrich Heine Kreis verliert mit ihm einen feingeistigen Diplomaten und  energischen Treiber, der die Versöhnung beider Völker unermüdlich vorantrug.

 

Trauerhaus ist Carl Salm Bestattungen, Andreasstraße 19, 40213 Düsseldorf. Aus gegebenem Anlass kann derzeit kein Termin für eine Trauerfeier genannt werden. Statt Blumen wünscht sich der Verstorbene Spenden an die Deutsch-Russische Freundschaft Düsseldof-Moskau e.V. 1991. IBAN DE20 3016 0213 0600 1000 50, BIC GENODEDIDNE, Stichwort Albert H. Bitter.

 

Link zu einem Beitrag der RP vom 22. März 2020

 

https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/albert-bitter-aus-duesselorf-gestorben_aid-49691155

totop