„JEDE ZEIT HAT IHRE AUFGABE,
UND DURCH DIE LÖSUNG DERSELBEN RÜCKT DIE MENSCHHEIT WEITER.“
HEINRICH HEINE

Sie sind hier:StartseiteNEWS / news-detailansicht
Di 12. Mär 2019

HEINE-PREISTRÄGER JACQUES TILLY SPENDET PREISGELD AN DAS FRAUENHAUS DÜSSELDORF

Am Internationalen Frauentag, Freitag, 8. März 2019, gab Jacques Tilly bekannt, er spende das mit seiner vom Heinrich Heine Kreis e.V. verliehenen Auszeichnung für Zivilcourage 2019 verbundene Preisgeld in Höhe von € 3.000,00 dem Frauenhaus Düsseldorf. Eine großartige Geste und großherzige Tat zugleich, diese Organisation zu fördern. "Frauen helfen Frauen e.V." hat seit 1977 mehr als 4.000 Frauen und gleich viele KInder im autonomen Frauenhaus beherbergt, um sie vor häuslicher Gewalt seitens ihrer Lebenspartner zu beschützen.


 

Angesichts der jährlich rund 25.000 Anzeigen gegen gewalttätige Übergriffe allein in NRW sind Frauenhäuser eine zwingend erforderliche Einrichtung, um diesen körperlich und seelisch gefährdeten Frauen und Kindern Unterschlupf zu bieten, sie umfassend über ihre Möglichkeiten zu beraten und sie auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben ohne Angst zu begleiten. Dies gelingt den meisten Frauen, die es mit dem "Sprungbrett in ein anderes Leben", so Gisela Timpe-Rottwilm, 1. Vorsitzende, geschafft haben, ein Leben frei von ständigen Demütigungen, Unterdrückung und Gewaltausbrüchen zu führen.

 

 


totop