„JEDE ZEIT HAT IHRE AUFGABE,
UND DURCH DIE LÖSUNG DERSELBEN RÜCKT DIE MENSCHHEIT WEITER.“
HEINRICH HEINE

Sie sind hier:StartseiteNEWS / news-detailansicht
Fr 02. Mär 2018
Geburtstag am 11.03.2018

Bernd J. Meloch wird 75 !

Am 11. März 2018 wird Bernd J. Meloch, 2. Vorsitzender des Heinrich Heine Kreis e.V. 75 Jahre alt.
Er hat an der Technischen Universität München Elektrotechnik (Fachrichtung Starkstrom) studiert. Abschluss: Dipl.-Ing.. Nach den ersten Berufsjahren als Vertriebsingenieur bei der Siemens AG in der Zweigniederlassung München wechselte er bereits 1973 als Vertriebsleiter in das Head Office der Siemens AG in Erlangen. ..........


Er übernahm die Abteilungsleitung –  den Vertrieb und die Projektleitung – für die Stromversorgung und Automatisierung von Elektrolysen. Die regionale Zuständigkeit: Westeuropa, Nord- und Südamerika sowie Kanada.
1978 wurde er nach Saudi Arabien entsandt, wo er die Leitung der Arabia Electric Ltd. – ein Joint Venture zwischen der Siemens AG und Sheik Ahmed Juffali übernahm. Neben dem Aufbau tragender, enger Kontakte zu den für die großen Infrastrukturprojekte verantwortlichen Ministerien in der Regierung galt es, eine komplette Vertriebs- und Serviceorganisation mit Büros in Riyadh, Dammam und Jeddah aufzubauen.
1983 folgte der Wechsel von Saudi Arabien nach London in den Vorstand der Landesgesellschaft Großbritannien, Siemens plc. Dort leitete er knapp 10 Jahre den Bereich Energy and Automation mit Fertigungsstandorten in Birmingham, Congleton und Manchester.
1992 dann die Rückkehr nach Deutschland nach nahezu 20 Auslandsjahren. Er übernahm als Vorsitzender des Vorstands die Leitung der Zweigniederlassung Ruhr der Siemens AG (später Sprecher der Geschäftsleitung der Niederlassung Ruhr) mit den Haupt-Standorten Essen, Dortmund und Osnabrück.

Aus gesundheitlichen Gründen gab er die Geschäftsverantwortung im Oktober 2004 ab und stand dem Unternehmen noch weitere zwei Jahre beratend zur Seite.
Bereits während dieser Zeit begann Bernd J. Meloch sich um die Förderung junger Musiker zu kümmern. Dem folgte 2006 der die Gründung der Künstleragentur-BJM. Deren Fokus war neben der Vermittlung und dem Management der betreuten Künstler auch das sich dasraus resultierende sich auf das Eventmanagement. Nach 10 Jahren mit über 150 Konzerten, die er vermittelt, organisiert oder sogar selber als Veranstalter durchgeführt hatte, beendete er auch dieses interessante Kapitel.

Nach wie vor ist er auch weiterhin in verschiedenen Unternehmen/Vereinen ehrenamtlich tätig.


totop